Gründungsmitglieder in der Videokonferenz

Vereinsgründung "Erkrath hält zusammen"

Der Paritätische fördert als Gründungsmitglied das bürgerliche Engagement in Erkrath

Frau Feldbrügge freut sich: "Schön, dass wir von Anfang an dabei sind!"

Die Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen, schafft aber auch neue Wege des Miteinanders. So gründete sich am 22. Januar 2021 digital der neue Verein "Erkrath hält zusammen". Der Verein ist die logische und gewollte Fortführung der "Nachbarschaftshilfe Corona Erkrath und Düsseldorf-Unterbach". Hiermit haben die Akteure von insgesamt 16 gemeinnützigen Trägern im Stadtgebiet die Grundlage geschaffen, das auf Augenhöhe stattfindende Miteinander in eine rechtliche Form zu bringen, die dauerhaft die Möglichkeit zu weit gefächerter Hilfe bietet. Die 1. Vorsitzende Stefanie Perkuhn von der katholischen Kirchengemeinde beschreibt den Zusammenhalt der Nachbarschaftshilfe so: "Noch nie haben wir in Erkrath ein solch unbürokratisches Netzwerk in Windeseile aufgebaut. Das müssen wir auf jeden Fall aufrecht erhalten." Mit Freude begleitete der Paritätische diesen Schritt und war hier und da mit rechtlichem Hintergrundwissen zur Stelle. Der Verein ist für alle Menschen da, die einen wie auch immer gearteten Bedarf an Unterstützung empfinden.

E-Mail: nachbarschaftshilfe@erkrath-haelt-zusammen.de 

Telefon: 0211 54 24 95 65