Mitarbeiterinnen des Selbsthilfekontaktstelle Kreis Mettmann

Selbsthilfe im Wandel - Wir sind und bleiben am Ball

Der Jahresbericht der Selbsthilfekontaktstelle Kreis Mettmann

Auch die Welt der Selbsthilfe musste 2020 neue Wege einschlagen und kreative Ideen für ihre Gruppenarbeit entwickeln. Als Ansprechpersonen hat das Team der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Mettmann die zurzeit 132 Selbsthilfegruppen auf diesem Weg begleitet und unterstützt. 

"Wir haben in unserer Arbeit im vergangenen Jahr neue Formen der Kommunikation eingeführt und vorhandene Möglichkeiten der Digitalisierung ausgebaut", berichtet Semra Yildiz-Can, eine der Beraterinnen in der Kontaktstelle. 

Videokonferenzen zwischen den Mitarbeiterinnen und den Selbsthilfegruppen-Mitgliedern gehörten bald zur neuen Normalität - ebenso wie das Angebot der online-Seminare für die ehrenamtlich Engagierten. Themen wie "Stressbewältigung in der Selbsthilfe" und "Recht in einer digitalen Welt" wurden hier aufgegriffen.

"Uns war wichtig, weiterhin ansprechbar und präsent für die Menschen aus dem Kreis Mettmann zu sein, die entweder Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe oder zu professionellen Hilfestellen suchen", ergänzt Sabine Kübler, die ebenfalls in der Beratung tätig ist. Dass dies auch gelungen ist, spiegeln die Zahlen wieder. So wurden 2020 insgesamt 1101 Beratungs- und Informationskontakte registriert. 

Zudem hat die Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen 2020 zwei Projekte installiert, die mittlerweile zum festen Angebot gehören: Die kultursensible Selbsthilfe sowie die SelbsthilfeNews. "Ersteres soll die Selbsthilfeunterstützung für Menschen mit Migrationsgeschichte im Kreis Mettmann fördern. Bei den SelbsthilfeNews handelt es ich um einen Online-Newsletter, der über Neuigkeiten aus der Welt der Selbsthilfe berichtet", erläutert Sabrina Koschack, ebenfalls Mitarbeiterin der Beratungsstelle für die Selbsthilfe. 

Die Hintergründe zu diesen beiden Herzensangelegenheiten können wie vieles andere auch, im aktuell vorliegenden Jahresbericht nachgelesen werden. 

Zu finden ist er auf der Website www.selbsthilfe-mettmann.de unter der Rubrik Das ist neu. 

(Selbsthilfe-)Anfragen nehmen die Mitarbeiterinnen der Selbsthilfe-Kontaktstelle zudem gerne unter 0 21 04 / 96 56 22/-23 oder unter selbsthilfe-mettmann@paritaet-nrw.org entgegen.