Ein Mädchen pustet Seifenblasen.

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Mettmann e.V.

Personengruppe:

 

Seit 1975 setzen wir uns für die Förderung und Stärkung von Kindern, Unterstützung ihrer Familien und die Einlösung der im Grundgesetz verankerten Rechte für Kinder und Jugendliche ein. Wir sind weder konfessionell noch parteipolitisch gebunden.

Durch Bildungsangebote soziale Förderung und gesellschaftliche Teilhabekann es gelingen die Kette der Bildungsarmut und Kinderarmut zu durchbrechen. Wichtige Integrationshemmnisse können abgebaut werden.

 

Unsere Angebote und Aktivitäten an verschiedenen Standorten:

 

Städtische Notunterkunft Danziger Strasse 4-10

 

  • Qualifizierte Hausaufgabenbetreuung für Kinder aus allen Schulformen
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit und Einzelförderung
  • Familienberatung und Betreuung
  • Offener Treff, Freizeitangebote, regelmäßige Elternarbeit Elterncafé und Themenabende

 

Rheinstrasse 14

 

  • Qualifizierte Hausaufgabenbetreuung für Kinder aus allen Schulformen
  • Schule von "Acht bis Eins“
  • Kreativgruppe

 

Herrenhauser Straße

 

  • Besondere Förderangebote an der Gemeinschaftsgrundschule Herrenhauser Str. (OGATA )

 

 

Kurze Strasse 6 (Geschäftsstelle)

 

  • Kleiderladen
  • Einzelfallberatung
  • Babysitterzentrale

 

 

Wir kooperieren  mit der Anlaufstelle „Kinderschutz bei Vernachlässigung, Misshandlung oder sexuellem Missbrauch“ des Kinderschutzbundes Ratingen. Auf Wunsch können für Mettmanner Bürger und Bürgerinnen die Beratungen in unserem Büro in Mettmann durchgeführt werden.

 

 

Unsere Arbeit finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden, Bußgeldern und Zuschüssen.

Wir arbeiten mit 40 EhrenamtlerInnen, fünf geringfügig beschäftigten Mitarbeitern und vier hauptamtlichen MitarbeiterInnen in Teilzeit.

 

Weitere Details zu unserem Angebotsspektrum entnehmen Sie bitte unserer Homepage.