drei Kinderhände unterschiedlicher Hautfarbe berühren sich

Migration

Innerhalb der Kreisgrenzen leben in den zehn kreisangehörigen Städten Menschen aus insgesamt 145 Nationen.

 

Auch im Paritätischen kommt dem Thema seit langem zunehmende Bedeutung zu. Viele Migrantinnen und Migranten, Geflüchtete und Spätaussiedler finden in den Mitgliedsorganisationen des Verbandes eine wichtige Unterstützung und Interessensvertretung.

Neben diesen spezifischen Angeboten für Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund, werden diese auch in vielen anderen Einrichtungen und Diensten beraten und unterstützt.

 

Der Kreis Mettmann hat eine interessante Internetseite zum Thema Migration erstellt.

 

Der Paritätische fordert gegenseitigen Respekt und Toleranz ein und empfindet gesellschaftliche Vielfalt als Bereicherung.

Aus diesem Grund unterstützen wir aktiv Migrantenselbstorganisationen in der Vereinsarbeit.